Fechtclub Kassel e.V.

Seniorenfechter vom Fechtclub Kassel beim 40. Ludwigsburger Barock- Turnier erfolgreich.

Drucken PDF

4 Senioren des Fechtclub Kassel stellten sich der Konkurrenz aus 7 Nationen beim 40. Ludwigsburger Barockturnier und konnten sich durchweg Medaillenplätze erkämpfen.

Mit dem Degen erkämpfte Leo Dermitchev in der AK50 mit 10 Siegen den 2.Platz nach hervorragenden Gefechten in der 13er Finalrunde. In der AK70, den 3.Platz mit dem Degen eroberte sich Anne Marie Richter.  Franz Hirt und  Michael Richter belegten die Plätze 5 und 7. Im Kampf der beiden Vereinsfechter gewann Michael Richter gegen Franz Hirt mit 5:4. Mit dem Florett erkämpften sich Hirt und Dermitchev jeweils Platz 3.Persönliche Höhepunkte waren die Siege von Michael Richter und Franz Hirt gegen den amtierenden Weltmeister Winfried Suchanek (MTV Stuttgart) mit 5:4 bzw. 3:1.Anne Marie Richter glänzte durch Siege gegen die Turniersiegerin Marie Legeltier (Frankreich) mit 5:3 und gegen die Deutsche Meisterin Brigitte Greunke (TV Waldshut) mit 5:4.

Hessische Juniorenmeisterschaften im Degenfechten

Drucken PDF

Der FCK war mit einer jungen Mannschaft zu den HM im Degenfechten angereist. Im DDe errang in einem starken Teilnehmerfeld Marta Seibel den hervorragenden 6. Platz nach Niederlage gegen Silber-Gewinnerin Rosa Filbert (UFC-Frankfurt). Gold errang Greta Zahner (TV Wetzlar). Weitere sehr gute Platzierung durch die jüngste Starterin im Teilnehmerfeld der U 20-Meisterschaft Katrin Meißner mit dem 9. Rang nach denkbar knapper Niederlage gegen Allessia Di Angelis (Frankfurter TV) mit 14 : 15 Treffern. Alexia Paulsfeld platzierte sich mit dem 10. Rang direkt hinter ihrer Vereinskameradein.

In der Herrenkonkurrenz erfochten sich Nils Johanson (22.) und Yassin Alexander Glöckner (23.) ebenso als junge Fechter in dieser Altersklasse gute Ergebnisse.

Im anschließenden Mannschaftswettbewerb traten die FCK-Fechterinnen mit Allessia Di Angelis als Startgemeinschaft an und erzielten in einem spannungsreichen Gefecht gegen den UFC Frankfurt nach zwischenzeitlicher knapper Führung am Ende mit 44 : 45 Treffern den undankbaren 4. Platz.

Für Fechtmeister Daniel von der Ahé war das ein gelungener Start seiner Schützlinge in die neue Fechtsaison, sie konnten sich gegen die teilweise deutlich ältere Konkurrenz aus Südhessen behaupten.

Kasseler erfolgreich bei Offene Berliner Stadtmeisterschaften

Drucken PDF

Die Degenfechter Anne Marie Richter, Renate Auel und Michael Richter vom Fechtclub Kassel kämpften auf den offenen Berliner Stadtmeisterschaften, die zugleich auch die Landesmeisterschaften Berlin sind, erfolgreich. Die Fechtgemeinschaft Rotation Berlin organisierte als Ausrichter im Sportforum Berlin Weißensee trotz tropischer Temperaturen einen abwechslungsreichen, reibungslosen Turnierablauf mit Fechtern aus 8 Nationen und 107 Teilnehmern aus 54 Vereinen.

Anne Marie Richter erkämpfte einen hervorragenden 2. Platz hinter der mehrfachen Europa- und Weltmeisterin Brigitte Greunke (TV Waldshut). Spannende Gefechte mit Siegen u.a. über Bärbel Gorius (VFC Wolfsburg) und Karin Jansen (TK Hannover) dienten ihr als Vorbereitung auf die im Oktober in Stralsund stattfindende Senioren Weltmeisterschaft.
Renate Auel belegte in einem starken Feld von Fechterinnen der Altersgruppen 30 und 40 einen guten 6. Platz. Michael Richter behauptete sich mit einem 4. Platz ebenfalls im vorderen Feld der Degenspezialisten seiner Altersklasse.

(Quelle: HNA)

Neuer Trainingsplan ab August 2016

Drucken PDF

Liebe Fechterinnen und Fechter, liebe Eltern,

auf Grund einiger Verschiebungen bei den Einsatzmöglichkeiten unserer Trainer wird es nach den Sommerferien zu einem geänderten Trainingsplan kommen. Wichtigste Änderung ist dabei, dass das Schülertraining von Mittwoch auf Montag verlegt werden musste. Trotz zahlreicher Überlegungen war es uns leider nicht möglich für Mittwoch einen Trainer zu finden. Die neuen Trainingszeiten sind auf der entsprechenden Seite zu finden.

Wir hoffen mit der Trainingsplangestaltung möglichst allen Fechtern gerecht zu werden.

Euer Vorstand

UPDATE: Nun gibt es den Trainingsplan auch als PDF zum Download:

Kasseler Fechter bei hessischen Meisterschaften in Hanau

Drucken PDF

Am Sonntag fanden in Hanau die alljährlichen hessischen Meisterschaften der Aktiven statt, zu denen natürlich auch einige Kasseler fuhren, um sich mit dem Rest der hessischen Fechter zu messen. Das aus 36 Fechtern bestehende Feld begann mit einer Vorrunde und verkleinerte sich dann durch die folgenden K.O.s.

Julian Small konnte sich mit drei und Baltasar Rüchardt mit vier Siegen eine ordentliche Position für das 32er KO sichern. Lukas Dahlhaus und Bolotbek Alymkulov erzielten vier bzw. zwei Siege und wurden im folgenden K.O. gegeneinander gesetzt. Die vereinsinterne Entscheidung konnte Lukas knapp mit 15:13 für sich entscheiden. Auch Julian gewann sein K.O. gegen Simon Göbhard nur knapp mit 15:14. Baltasar musste sich leider Stefan Holick aus Damstadt geschlagen geben. Im folgenden 16er K.O. mit Hoffnungslauf gewann Lukas zunächst sein Gefecht gegen den Offenbacher Christian Knoop. Es war bereits die dritte Begegnung der beiden in diesem Jahr. Anschließend kam es zum Duell mit dem starken Marburger Fabian Sälzer, welcher bereits den deutschen Meister Richard Schmidt aus dem Turnier geworfen hatte. Auch hier machte es Lukas spannend, konnte sich aber mit einem 15:14 für das Viertelfinale qualifizieren.

Julian unterlag zunächst Andreas Brand aus Offenbach, konnte sich jedoch mit souveränen Siegen gegen Holick und Swiridow aus Frankfurt zurück in die Runde der besten Acht kämpfen. Leider war dann Schluss. Lukas verlor gegen Brand und auch Julian musste sich einem Offenbacher, Nikolaus Bodoczi, geschlagen geben. Auf Grund des relativ starken Feldes waren sowohl Fechter, als auch Trainer Daniel von der Ahé mit den gezeigten Leistungen zufrieden.

Platzierungen: Lukas Dahlhaus (7.), Julian Small (8.), Baltasar Rüchardt (18.),  Bolotbek Alymkulov  (24.)